Donnerstag, 4. Februar 2010

...wenn man mal nicht lernen will

...beschäftigt man sich meist mit irgendwas anderen. Zum Beispiel dem Aufräumen von seinen Kosmetiksachen. Und dabei habe ich die 3 Geschenke wiedergefunden, die ich damals von Yves Rocher bekommen habe, weil ich in der Weihnachtszeit bestellt hatte. Es waren Überraschungsgeschenke und ich dachte, dass ich vielleicht ein Duschgel oder so bekommen würde, aber nö. Weihnachtsbaumkugeln, Serviettenringe und zwei Teelichter. Konnte ich alles nicht gebrauchen, bis ich mir eben mein Schminkregal angeguckt habe und sah, dass die kleine Starbucks-Espressotasse meine Pinsel kaum noch halten können. Daher habe ich zu den zwei Teelichtern gegriffen, Styropor aus der Verpackung zurecht geschnitten und meine Lidschattenpinsel und andere kleinere reingestellt.

Das Ergebnis sieht dann so aus:



Nicht soooo wahnsinnig schön, aber wieso soll ich mir extra Gläser oder spezielle Pinselbehälter kaufen, wenn es auch so klappt?

Kommentare:

  1. Ist doch ganz schick! Ich habe einfach meine IKEA Stiftehalte vom Schreibtisch zu Pinselhalter umfunktioniert! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist muss das MacDonalds Cola-Glas herhalten.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt musst du dir nur noch überlegen zu was man die Serviettenringe umfunktionieren könnte. Dekorative Halterungen für Kosmetiktücher vielleicht? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sieht doch gut aus! Ich hab auch nur einen kleinen Metallbehälter für meine Pinsel ;)

    AntwortenLöschen