Dienstag, 22. Juni 2010

unsichtbar, aber trotzdem wahnsinnig auffällig...

...waren wir mit unseren Black Bars auf dem Hurricane. Ich hatte sie vor einem Jahr noch in Hong Kong betrachtet und die Brille ausgelacht, dann noch mal bei Fred angeschaut und überlegt, dass die doch gar nicht mal so schlecht wären. Da es aber keinen Fred-Store hier in Deutschland gibt, musste sie irgendwie anders beschaffen werden und zwar aus der Schweiz, denn in Deutschland gab es sie nirgends mehr. Nach über 3 Monaten waren eine Freundin und ich dann aber endlich im Besitz der Black Bar:


muahaha...2 Tage liefen wir damit auf dem Festival herum und haben wirklich die gesamte Aufmerksamkeit auf uns gezogen. Leute haben einen nicht nur kurz angeguckt, gedacht "aha...ne Zensierbrille" sondern minutenlang gestarrt, den Kopf verdreht und "hä? was war das denn?" gedacht. Bin ich voran gegangen, konnte man meine Freunde hinter mir jammern hören "man...sie bekommt die gesamte Aufmerksamkeit!"
Fremde Menschen kamen zu mir und wollten ein Foto von mir machen, selbst bei unseren eingebildeten Nachbarn standen wir mit der Brille hoch im Kurs. 
Jeder wollte wissen, wo es die Brille gab, wollte sie anfassen, aufsetzen und ein Bild von sich damit machen lassen.

Kaum hatte man die Brille auf der Nase, war man nicht total anonym, sondern wahnsinnig präsent und man hatte das Gefühl, dass man jetzt alles machen darf, weil man ja unerkannt bleibt. 

Vor allem die Beschreibung bzw. "Important to note" vom Hersteller finde ich sehr amüsant:
"..Black Bars offer no promise of anonymity and may draw unwanted attention (may we suggest medical attention). It is possible (quite probable) these will make you appear ridiculous. Do not operate heavy machinery while wearing Black Bars at night. Pants may be required (check local city ordinances). Keep Black Bars away from children and humorless adults. Laugh at yourself. (everyone else will be).

It' best to buy an extra set for your friends. If you don't have any friends, having an exra set will certainly make you some new friends."
Letzteres kann ich nur bestätigen. haha

Hier die Standart-Sprüche, die man zu hören bekommen hat:

"ey! Die hat ja n Zensurbalken im Gesicht!"
"weißt du, dass du n schwarzen Strich im Gesicht hast?"
"Lady Gaga!"
"du trägst n Brett vorm kopf spazieren, weißt du das?"
"das ist die geilste Brille, die ich je gesehen hab!"
"woah die sind ja anonym!"
Wenn ich mir was zu essen kaufen wollte, aber nie dran kam, musste ich nur die Brille aufsetzen und schon war mir die Aufmerksamkeit der Verkäufer sicher. Selbst die Security konnte sich ein "coole Brille!" nicht verkneifen, obwohl wir doch, so anonym, irgendwas hätten zerstören können.

Die Brille ist übrigens nicht nur unfassbar groß sondern ragt weit über das Gesicht hinaus und sitzt auch noch sehr weit vorne, weil der Bügel hinter der "scheibe" steckt. Weswegen sie bei jeder kleinsten Bewegung runtergerutscht ist, aber mit einem Haarband hielt sie dann bombenfest.
Gekostet hat sie 17€, eigentlich recht viel für ein total sinnloses Ding, aber jeden Cent wert.


 

Kommentare:

  1. was ne verrückte idee :D sowas hab ich noch nie gesehen, wäre sich auch sehr erstaunt gewesen, jemanden mit so nem ding rumlaufen zu sehen..

    AntwortenLöschen
  2. haha wie geil :D oh schade, ich hab dich garnich gesehn :(
    Da laufen aber auch echt die seltsamsten Sachen rum :D:D

    AntwortenLöschen
  3. haha die ist super^^
    Aber mir fällt echt keine Gelegenheit ein bei der ich sowas tragen könnte.

    AntwortenLöschen
  4. Geil =)
    sowas würd ich auch machen :D

    AntwortenLöschen
  5. coool, find ich klasse, gibts auch ein Tragebild??

    AntwortenLöschen
  6. so eine simple aber echt geile idee :D

    AntwortenLöschen