Donnerstag, 6. Mai 2010

ich bin ja doch nicht doof...

Eigentlich wollte ich Mathe ja nicht mehr mitschreiben und das ebenfalls schieben. Als ich aber beim Arzt saß und dachte, dass ich wegen dem Attest dann mit Sicherheit zum Amtsarzt müsste, weil man anzweifeln würde, dass ich wirklich über 4 Tage krank bin, habe ich mir gedacht, dass das doch nur Mathe ist. Mathe aus Klasse 11-13, wo ich auch gar nicht mal so schlecht war. Also verkroch ich mich die 2 Tage, die mir noch blieben, um noch mal ordentlich zu lernen. Ich stand früh morgens auf um als möglichst erster vor der Bücherei zu stehen. Habe ein Wirtschaftsbuch nach dem nächsten angeschleppt und mich über die Frauen, die mit ihren Highheels durch die Gänge stöckelten (also merkt es euch. Es ist absolut uncool laute Schuhe in einer stillen Bücherei zu tragen. Jeder, der dort arbeiten und lernen will, wird euch hassen!), über die zukünftigen Abiturienten, die in Gruppen laut über Evolutionstheorien disktutierten und über die Mütter, die ihre scheiß Kinder schreiend durch die Gänge schickten. Irgendwann setzte sich eine Frau an meinen Tisch (hallo??? Der Tisch hinter und vor mir waren frei, warum ausgerechnet an meinen kleinen Tisch???), die offensichtlich erkältet war, da sie alle 2min. ihre Nase hochzug. Nicht nur, dass das vollkommen ekelhaft ist, nein es nervte zudem auch noch tierisch. Ich starrte sie böse an, brachte immer wieder einen empörten Seufzer raus und wollte ihr zum Schluss auch noch ein Taschentuch andrehen. Zum Glück verschwand sie dann aber recht schnell um andere Leute mit ihrer Nase zu nerven. Zwischenzeitlich machte auch einer mit quietschenden Schuhen die Runde. Ich weiß, da kann man nichts für, ich hatte ebenfalls schon mit solchen Schuhen zu kämpfen, aber dann versucht man doch möglichst wenig und leise zu gehen, statt 100mal durch einen Gang zu wandern.
Zwischendurch bekam ich Panikanfälle und dachte "OMG! Was machst du hier überhaupt? 2 Tage??? Was hast du dir bloß dabei gedacht?" Fing mich aber wieder und lernte weiter. Ich kam gut voran, begriff sogar endlich was mir die komischen "log" und "ln" Tasten auf meinem Taschenrechner sagen wollen und konnte sie auch anwenden.
Gestern Nacht raffte ich mich nochmal auf und ging nochmal die Matrizen durch, die ich in der Bücherei nicht mehr geschafft hatte und schlief gerade mal 2 1/2 Stunden, weil ich mein Buch auch noch zu  Ende lesen wollte, nein musste!
Heute morgen ging ich im Zug nochmal alles durch und stellte entsetzt fest, dass ich die Elaszizitäten übersehen hatte und lernte die noch schnell auf dem Klo xD
In der Klausur erschien mir alles zu einfach. Ich hatte zwar nicht alles, klickte später durch "Ene Mene Muh" irgendeine Antwort an, doch irgendwie waren die Aufgaben zu simpel und ich dachte, dass da bestimmt irgendwas falsch sei.
Außerdem war ich bereits nach einer Stunde fertig und die Klausur war für 120min. vorgesehen, also kontrollierte ich nochmal das, was ich hatte und zählte die Sekunden bis endlich Schluss war.

Zitternd klickte ich auf "Ergebnis anzeigen" und sah die rettenden 65%. 25% mehr als ich überhaupt benötige. Hach ... obwohl ich ja ein wenig enttäuscht war, dass es nicht mehr waren, aber egal. Ich hatte bestanden. ahahhahaha

Jetzt, wo ich auch keine Bücher mehr mit mir herumschleppe, kann ich endlich wieder zu DM gehen, da ich zudem gehört hatte, dass es endlich MNY geben soll, was ich sicherlich eh alles doof finden werde.

Kommentare:

  1. Erstmal, danke für den Kommentar und den Hinweis (Scheißdrüsen, ha xD da musste ich lachen xD)
    Im gesicht hab ich Gott sei Dank keine Probleme, ist das nicht auch schlimm mit verlaufendem Makeup und alles? :/
    Sweat-Off..Davon hab ich noch nichts gehört, aber vielleicht wirkts ja was, man muss alles mal ausprobieren xD die scheinen ja sogar ne Geldzurück-Garantie zu haben, das find ich praktisch..ich glaub das werd ich mal ausprobieren, danke für den Tipp^^

    Und herzlichen Glückwunsch zum Bestehen ^-^ und Respekt so viel in zwei Tagen zu schaffen, ich krieg bei sowas immer die totalen Panikanfälle..vor allem bei Mathe ._.

    AntwortenLöschen
  2. Na also, jetzt bist Du sicher froh, dass Du doch noch 2 Tage gelernt hast (trotz Widrigkeiten) und das ganze hinter Dir hast. Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  3. Colle Story!
    Habt ihr die Matheprüfung am PC gemacht und bekommt dann direkt das Ergebnis? Das ist ja cool. Sehr fortschrittlich :D

    AntwortenLöschen
  4. was wieso hast du eine matheklausur, wenn man das klausur nennen kann am pc? und war das etwa nur multiple-choice?? xD wah omg klingt sau einfach^^ ich muss am 18.5. noch 4std. matheabi schreiben >.< aber dann hab ich alles schriftliche hinter mir *Yeeaaah*
    =)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast auch Online-Klausuren mit Multiple Choice Aufgaben? Scheint so ein Trend zu sein. Ich finde die ganz okay, die sind meistens wirklich total simpel und man kann da eigentlich ohne Probleme hingehen und besteht meistens auch. Habe da auch immer das Gefühl dreimal so viel gelernt zu haben wie nötig gewesen wäre. Leider habe ich dieses Semester nur richtige Klausuren. :(
    Glückwunsch zum Bestehen übrigens. ;)

    AntwortenLöschen
  6. ähm nein?!
    Klausuren am PC sind viel schlimmer als die schriftlichen. man tippt dann nur das ergebnis ein. während man bei ner schriftlichen klausur noch für die lösungswege punkte bekommen hat, zählt da nur das ergebnis. ist das falsch, gibt es 0 punkte, egal ob der ansatz richtig war oder nicht.
    man braucht sich nur am taschenrechner zu vertippen und schon ist das ergebnis falsch.
    das ist wirklich nicht einfach.
    nur ab und zu gibt es so 2pkt aufgaben (von 120punkten insgesamt), wo man was anklicken kann, aber auch dafür muss man die aufgabe können und ausgerechnet haben.

    Vielen haben schon gejammert, dass wir in bremen am pc schreiben, weil sie meinen, dass es einfach ist, ist es aber auf keinen fall. vor allem kommen dann aufgaben aus nem riesigen aufgabenpool dran, wo man dann glück haben muss, dass man nicht 3mal die aufgaben aus einem themenblock bekommt, den man nicht gelernt hat.
    ich würd alles dafür geben endlich wieder richtige klausuren schreiben zu können und würd nie wieder an ner uni studieren wollen, wo man prüfungen am pc absolvieren muss.

    AntwortenLöschen
  7. Na, geht doch ;-) glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  8. Ach übrigens, ja meine Mama hat nen Heli-Flug darüber gemacht. Die ist ganz scharf auf Heli fliegen, seit sie das bei den Niagara Fällen das erste Mal gemacht hat! Über den Grand Canyon ist sie auch schon geflogen. Ich würd mich das nie trauen, hab mega Höhenangst!

    AntwortenLöschen
  9. Sorry, waren ja nur meine Erfahrungen mit Onlineklausuren.^^ Aber dann ist das in Mathe bei euch wohl anders. Bei uns sind die richtigen Matheklausuren zum Glück alle schriftlich, die "allgemeinen" Klausuren in BWL/VWL für 2 CP (nicht so besonders viele) sind Onlineklausuren, die sind allerdings so gehalten, dass man ausformulierte Antwortmöglichkeiten hat. Und selbst wenn man irgendwas nicht mehr ganz genau weiß kommt man oft durch die Antworten dann wieder drauf und es fällt einem ein (das "Wer wird Millionär"-Prinzip ;)). Wenn du da wirklich richtig rechnen musst und am Ende nur das Ergebnis anklicken/eintragen kannst, dann stelle ich mir das echt unangenehm vor, das könnte ich überhaupt nicht. Ich bin leider selbst in Mathe so jemand, der durch die Rechenwege seine Punkte bekommt weil dann am Ende immer irgenwas total unnötiges bei mir schief läuft und das Ergebnis dann falsch ist. :-/

    AntwortenLöschen