Donnerstag, 27. Mai 2010

hach ja ...

...auch wenn andere vom Film enttäuscht waren, ich fand ihn gut und habe viel gelacht. Außerdem ist es SatC, das reicht schon um irgendwas gut zu finden.

Angefangen haben wir den Abend mit Tortillas und Cocktails an der Schlachte, sind zum Kino weitergezogen und haben uns gefreut, dass wir die Karten schon vorher abgeholt hatten, weil es wirklich unfassbar voll war. Holten uns unsere Piccolo Flasche Sekt ab, blätterten durch die Gala und warteten bis der Film begann. Im Bremer Cinemaxx wurde der Film in 6 Sälen gezeigt, was dazu führte, dass öfters verwirrte Frauen vor uns standen, die felsenfest behaupteten, dass wir auf ihren Plätzen sitzen würden "wir haben aber auch Platz bla bis banane" "ja...auch diese Reihe" ... "Und welches Kino?"(wir) "8!" "nein. Hier ist aber Kino 9!" "nein. Hier ist Kino 8. Ich habe doch extra nochmal geschaut" "Dann schau nochmal. Wir sind richtig" ... das konnte man im ganzen Saal beobachten, in jeder Reihe und alle meinten, dass sie richtig wären. naja ...

Irgendwann kam die unwitzige Radiomoderatorin von Energy Bremen um ein paar blöde Preise zu verteilen. Glücksfee sollte dabei Mr. Germany spielen, da er ja Bremer (Student) ist. Ab und zu wurde man dann von einer Kamera geblendet, die den Kinosaal vor Filmbeginn, während (!!!) des Films und natürlich auch danach gefilmt hat. Nach einer ganzen Stunde gings dann los.
Vielleicht saß ich nur im falschen Saal oder vielleicht wollten sich einige auch nur zurückhalten, aber dieses mal wurde nicht bei Mr. Big oder Aidan gekreischt oder gejubelt als Samantha zum ersten Mal auf der Bildfläche erschienen ist. Beim ersten Film hatte man echt Schwierigkeiten zu verstehen, was da gerade gesagt wurde, aber das war gestern zum Glück besser. Trotzdem gab es einige Szenen, wo so laut gekreischt und gelacht wurde, dass die folgenden Sätze im Nichts verschwunden sind, aber das hat man im Kino ja häufiger. 

Ich will nichts verraten, schließlich habe ich selber ja tapfer alle Filmbeschreibungen in Zeitschriften überblättert oder versucht wegzugucken, wenn Trailer im TV liefen. 
ABER es war wunderbar. Ich bin froh, dass ich mir den Film in angenehmer Runde im Kino angesehen habe, konnte all die schönen Klamotten bewundern, mich nach New York und Abu Dhabi wünschen sowie über die Sprüche von Carrie & Co lachen.

achja ... was wir uns gestern alle gefragt haben: Was muss der Freund seiner Freundin angetan haben, dass er sie zur LADIES Night bei SatC begleiten muss? Haben die keine Freundinnen oder denken sie wirklich, dass SatC ein Film ist, den man sich gerne mit seinem Freund zusammen angucken muss, vor allem in der Ladies Night?! Wir haben einge gesehen und dessen männliche Begleiter (außer wenn diese schwul waren, da ist das natürlich was anderes) sahen nicht gerade glücklich aus.

Kommentare:

  1. Cat, du sprichst mir aus der Seele. ich fand ihn auch super. Und ja, alle Männer fehl am Platz!!!! Und alle Frauen, die Männer genötigt haben, sind doof.
    Wenn ich mit Mann gehen will, dann in einer Woche, aber doch nicht die Sitzplätze bei der Premiere einer heiteren Mädelsrunde wegschnappen.
    Skandal.

    ich schreibe nachher auch noch was.

    AntwortenLöschen
  2. Haha, na danke, das werd ich künftig jedem sagen, der mir mitteilt, daß ich aufhörn soll zu meckern.
    Wenn man so durchgenudelt vom Saufen ist, kann man sich wenigstens den ganzen Tag im Bett verkriechen und die widerlichsten Sachen essen und jeder versteht's, hähäh.

    PS: Buhu, ich will SATC2 auch sehen Y_Y Aber das dauert noch eine Weile.

    AntwortenLöschen