Samstag, 4. Juni 2011

So schlimm war es noch nie! ... Primark Haul

Ihr liebt sie, ich liebe sie, wir allen lieben ihn. Den Primark Haul. Daher jetzt mal meine Ausbeute von gestern.
Ja gestern. Ja ich weiß. Lebensmüde. Aber ich hatte nunmal frei (sowie ganz NRW auch, wie es schien) und an anderen Tagen halt keine Zeit mehr. Außerdem wollte meine Mitbewohnerin mit, weswegen ich darauf verzichtet habe schon letzte Woche zu fahren. Nunja, sie wollte dann doch nicht mehr -.- und ich bin alleine gefahren. Zum Glück. Auf noch mehr Stress hatte ich nämlich keine Lust mehr.
Im Zug schien alles noch sehr ruhig zu sein. Die üblichen Modemädchen, die in Oberhausen mit mir in den Zug stiegen und mit ca. 20 weiteren bin ich zum Primark gestampft. Jeder versuchte schneller zu sein, denn dein Nebenmann könnte dir ja DIE Tasche, auf die du die ganze Zeit scharf warst, vor der Nase wegschnappen.
Und dann 50m vorm Ziel schau ich nach links. Denke noch "haha was für Idioten...stehen die für Eis an oder was?"
Ich verlangsame meine Schritte, die beiden Mädchen vor mir auch und so langsam schleicht sich der Gedanke ein, dass sie ja für Primark anstehen könnten. Wir bleiben alle stehen. "Äh...stehen die für Primark an?" "Ich glaube schon" "Oh Gott"
Andrea Marr-mäßig (Protagonistin in meinem Lieblingsfilm und -buch "Cool Girl") hatte ich eine Idee: Hinten in der Schlange anstellen. Andere Möglichkeiten gab es eh nicht. Seelenruhig stand ich also in der prallen Mittagssonne und las die Leiden des jungen Werther. Irgendwas musste ich ja tun.
Immer wieder kamen Leute an und fragten aufgeregt, wofür wir anstehen und ob es dort was umsonst gibt. Kopfschüttelnd sind sie wieder gegangen, als man ihnen erzählte, dass wir nur für Primark anstehen, dass es dort keinen Super Sale gibt und auch keine Geschenke.
Nach 15min. war ich aber schon drin. In Foren habe ich gelesen, dass manche teilweise 2Stunden anstanden oO
Kurz vorm Ziel wollte sich noch eine Mutter vordrängeln, nachdem sie erfolglos mit dem Securitymenschen diskutiert hatte. Ihr Argument bei mir "aber ich habe ein Kind!". Nachdem ich dieses verächtigend angeguckt habe, schleuderte ich ihr noch ein lautes "nee" entgegen und schon wurde sie von einem anderen Securitymenschen bis ans Ende der, inzwischen bestimmt 100m langen, Schlange abgeführt.
Draußen sagte man uns, dass es drinnen noch schlimmer wäre. Ich erwartete irgendwas "Hong Kong Wochenmarkt vor dem Weltuntergang"-mäßiges, aber nichts. Es war sogar relativ leer. Man musste sich nicht durch die Gänge quetschen. Ich konnte mir bequem an allen Ständern die richtige Größe raussuchen und an den Umkleidekabinen habe ich 10-15min. gewartet. 
Aber dafür sah der Laden aus wie NACH einem Weltuntergang. In der Schuhabteilung war mehr als die Hälfte weg, Schuhe in den Größen 39 zu finden, war mehr als nur reine Glückssache und überall lagen kniehohe Schuh- und Klamottenberge.
Auch bei der Kleidung war es wirklich schwer noch was in seiner Größe zu finden. Entweder waren nur noch die Größen 8 (=34) oder 20 (=46) vorhanden. 
Trotzdem bin ich nicht ohne etwas gekauft zu haben, nach Hause gefahren.

 8€



 8€



 6€
Eins der Teile, die ich zufällig gefunden hatte. Dies direkt vor der Kasse. Größe gecheckt, als meine erkannt und gleich mal mitgenommen ohne zu probieren. Absolut kein Fehlkauf, denn es passt und sieht toll aus.



 2€
Jedes Mal muss ein Beutel gibt. Dieses Mal passend mit Festivalaufdruck.

 Ich wollte mal wieder ein bisschen Blair spielen und Haarreifen tregen.
Die schmalen im Doppelpack für 1,50€ und der breite für 2€.



3€
Ich habe zwar schon eine Herzbrille, aber die ist aus Plastik. 


Außerdem noch Strumpfhosen, eine Jeans und ein weißes Top. Aber das muss ich ja nicht wirklich zeigen, oder?
 Eigentlich bin ich ja hingefahren, um mich mit 3€ Stoffschuhen fürs Hurricane einzudecken, aber davon waren keine mehr vorhanden. Um 14.30Uhr, als ich den Laden betrat, waren immerhin noch weiße in meiner Größe zu finden, aber um 17Uhr waren sie komplett weg. Überhaupt war der Laden um 17Uhr übermäßig voll und ein Blick nach draußen verriet auch warum: die Absperrung war weg und alle wurden jetzt reingelassen.
Hat man auf jeden Fall auch gemerkt. Inzwischen war ein Durchkommen schwieriger, überall roch es nach Schweiß, Kinder schrien und überall versperrten Kinderwagen den Weg.
Jedes Mal frage ich mich, warum verdammt Mütter auf die schwachsinnige Idee kommen mit ihren Babyschiffen zu Primark zu gehen. An einem schulfreien Tag? Warum? WARUM??? Was haben wir euch getan, dass ihr uns mit euren scheiß schreienden, ekligen Babys nerven müsst. WOAH! Ja, ich mag immernoch keine Kinder. Stempelt mich als schlechten Mensch ab, aber ich hasse Kinder nunmal und verberge dies auch nicht.

An der Kasse stand ich vllt. 20min. an. Habe aber auch hier schon gelesen, dass manche teilweise 2 Stunden dort warten mussten.
Es war wirklich anstrengend, nervtötend und ekelhaft (Kinder und Schweißgeruch!) und bin froh, dass mich Menschenmassen nicht so schnell aus der Ruhe bringen können. Ich kann 30min. ohne Murren in einer Schlange vor der Umkleidekabinen stehen (so lange kein schreiendes Kind in der Nähe ist), während andere bei 5min. schon meckern und rummaulen. 
Trotzdem werde ich es sicherlich in Zukunft vermeiden auch nur einen Fuß in den Gelsenkirchener Primark zu setzen, wenn Ferien sind.
Den nächsten Primarkbesuch werde ich dann auch in Bremen vornehmen, wo das Ganze irgendwie zivilisierter von Statten geht. So habe ich zumindest das Gefühl. Die Mitarbeiter kommen mit dem Aufräumen schneller hinterher und die Kundschaft ist auch nicht ganz so ... scheiße (sry. Aber der Ruhrpott erfüllt da doch schon das Klischee. Natürlich nicht alle, aber ihr wisst schon, wen ich meine)

Da ich immernoch keine neuen Schuhe hatte und eine Kommilitonin meinte, dass ich UNBEDINGT zu TK Maxx nach Köln müsse, bin ich heute auch da nochmal hingefahren. Zwar verstehe ich nicht wieso der TK Maxx in Köln besser sein soll als der in Bonn (ist nämlich gar nicht so) aber immerhin habe ich Schuhe gefunden.

runtergesetzt auf 8,50€ in irgendeinem Billigladen


 8,90€ Accessorize
Wollte ich mir schon vor einigen Wochen kaufe, habe es mir aber doch verkniffen. Da ich gestern beim Primark Schmuck so stark war, durfte die Kette dann heute mit.
Und nein ich verbinde es nicht mit irgendwelchen Fluch der Karibik Piraten. Ich bin nämlich durch und durch Peter Pan Kind und mag demnach keine Piraten. Das Schiff sah der Endszene aus der Disney Peter Pan so ähnlich und deswegen wollte ich es (da, wo die Lost Boys es gekentert haben und es mittels Feenstaub fliegen kann)

Kommentare:

  1. Ohje, ich war bisher 2 Mal in Bremen und einmal in London, und da war es im Primark immer ok XD Mal sehen, wann ich mal nach Gelsenkirchen komme, aber da werde ich sicher an einem ganz normalen Tag hinfahren und nicht, wenn alle frei haben =)
    Die Kette finde ich super hübsch! Die ist von Accessorize, oder? Dafür ist ja sogar der Preis ok. Ich liebe den Laden, aber vieles ist mir da leider immer zu teuer. Liebe Grüße! Miri

    AntwortenLöschen
  2. wie gut, dass ich gelich neben vremen wohne und so oft in primark kann, wie ich will :) da gibts so tolle klamotten fast schon so gut wie H&M ! schöne sachen hast du dir übrigends gekauft.. ;) www.sofiabeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich hasse Kinder auch, kann ich also absolut nachvollziehen :D

    AntwortenLöschen
  4. SChade dass es bei uns in der Nähe keinen Primark gibt!

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwann muss ich da auch noch mal hin, aber wenn man all diese 'Horrorstories' hört.. ;D Egal, notfalls muss ich halt warten, bis ich mal 'nen pasenden freien Tag hab wo sonst keiner frei hat ;)

    Und schöne Sachen :)

    AntwortenLöschen
  6. ich will au zu primark =( =( =( dienstag wollte ich hin, weil ich ja in dortmund in der nähe war...aber leider hat es aus tonnen geregnet den ganzen tag =( dann wurde da nix draus =(

    AntwortenLöschen
  7. ich bin an dem Tag vorbei gelaufen an Primark und habe mich auch erst gewundert warum draussen eine Schlange ist aber als ich ein Blick rein geworfen habe, war es mir schon klar.

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. @Waldseepiratin
    Na gut, wenn du meinst. Aber ich bin immernoch der Meinung, dass ich auf meinem Blog das äußern darf, was ich möchte und mir da von keinem anderen reinreden lassen muss. Denen es nicht passt, lesen halt nicht mehr und sorry, wenn ich das jetzt so unverblümt sage aber mir tut es grad auch nicht Leid dich als Leser zu verlieren, weil ich vorher keinen, mir bekannten, Kommentar von dir gelesen hatte...wenn du regelmäßiger Kommentator gewesen wärst, wo auch mal ne Kommunikation stattgefunden hätte, wäre es was anderes.

    Und btw...schlag mal ein Buch auf (nicht gerade Weltliteratur aber die typischen Frauenromane vllt.). Überall wirst du schwarz auf weiß finden, wie sich der Autor über Kinder beschwert und sicherlich schlimmere Ausdrücke verwendet. Oder schalt den Fernseher ein, in Serien werden Clubs gegründet, dass sie keine Eltern geworden sind und am Kind am Hals haben. Und ich wette da schreist du nicht auf und beschwerst dich beim Sender, oder?!

    AntwortenLöschen
  10. Also mir wurde neulich in einem ziemlich vollen New Yorker mit einem Kinderwagen über den Fuß gefahren - zwischen den total eng angeordneten Ständern! Da muss man sich doch echt nicht mit dem Kinderwagen durchpressen, meine Güte!
    Als ich dann zur Schieberin sage:"Ääh, das war gerade mein Fuß, über den Sie da gefahren sind!", kommt als Antwort: "Ja, ich weiß"...
    Da hab ich auch nur gedacht "Fuck you very much!"
    Aber wie auch immer, solche Leute sind es gar nicht wert, dass man Energie an sie verschwendet, nicht wahr?

    Aber btw noch zum Wichtigsten: Ich find das Flamingo-Kleid voll supi :D

    Ich freu mich auch schon darauf, dass der Primark in Hannover dann irgendwann mal aufmacht. Ich will mich da auch endlich mal durchkämpfen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. "Ja, ich weiß" ??!!
    Ich glaub manche Kinderwagenschieber halten sich auch echt für was besseres. Letztens in der Bahn konnte ich auch beobachten wie sich ne Frau schreiend und brüllend mit ihrem Kinderwagen in den, sowieso schon überfüllten, Zug gekämpft hat und dann nochmal alle angemotzt hat, weil sie die nicht durchgelassen hat. Ja äh...der Zug war schon voll, als er eingefahren ist, was hätte man denn tun soll? Für sie aussteigen und auf den nächsten warten?!

    AntwortenLöschen
  12. Wow....ich war noch nie bei Primark :) Und vor meinem Balkon heult gerade ein Kind oO
    Ich vermeide es auch, am Wochenende und in den Ferien shoppen zu gehen. Hab da lieber meine Ruhe. Vormittags geht es aber meistens noch.

    Die Relation von Schuh-Preis zur Kette finde ich echt krass...mir ging es gestern aber auch so: 2 Paar schicke Schuhe haben weniger gekostet als ein Bikini :D

    AntwortenLöschen
  13. Ich war am gleichen Tag bei Primark.
    Zum Glück waren wir schon Morgens da:).Aber als wir nach 4 Stunden raus kamen war da eine Schlange,die durch die halbe Fußgängerzone ging.

    AntwortenLöschen
  14. Ich will mir auch was von Primark-Haul kaufen, aber ich weiß nicht ob es auch in Österreicht gibt? Kann mir jemand helfen? :/

    AntwortenLöschen