Montag, 16. August 2010

Cat Down Under - Teil 26

So nun folgt der letzte Teil aus meiner Cat - Down Under Reihe. Hat sich ein bisschen gezogen, ja ich weiß...

Da ein Flug von Alice Springs nach Melbourne und dann nach Perth zu teuer war, ging es halt direkt nach Perth.
Wir entflohen also dem stickigen, roten nichts und sollte in eine Oase an der Westküste geraten ... okay ... war nicht so, denn es war Winter und im Outback war es gar nicht so heiß und in Perth herrschte tiefster Winter. Ich habe mir Handschuhe gewünscht und war so froh über meine Intelligenz, dass ich mir in Brisbane eine schicke Mütze gekauft hatte.

Mit einem Shuttle Bus wurden wir direkt vor unser Hostel gefahren. Die Rezeptionsfrau, eine kleine Frau à la Miss Petty von den Gilmore Girls, führte uns in ein total chaotisches Zimmer. Nachdem sie unseren Gesichtsausdruck gesehen hatte, meinte sie noch "wollt ihr ein anderes Zimmer?" wir nickten begeistert und dann kam doch nur "ach...ich räume das ein bisschen auf und dann geht das schon" ... sie wollte wohl, dass wir uns mit den anderen 3 deutschen Mädchen dort anfreundeten...haha
Eine Woche (ach ist doch nicht der letzte Teil...Hong Kong kommt ja noch hahaha) verbrachten wir in Perth und es stand noch so einiges auf dem Plan. Wir wollten UNBEDINGT den Cottesloe Beach sehen, schließlich war das SEIN Lieblingsstrand. Unser aller Lieblingsschauspieler Heath Ledger!
Das letzte Geld musste ausgegeben werden, eine Packung Goon sollte noch vernichtet werden, ich hatte Geburtstag und nach Freemantle wollten wir auch.

Soviele Plänen enden natürlich immer damit, dass man bis mittags schläft, weil die Zimmermitbewohner auch nichts anderes taten außer gammeln und man eigentlich nur ununterbrochen shoppen war. haha.
Trotzdem haben wir alles gesehen, was wir sehen wollte, aber seht selbst (ja das war geplant, dass da 3 mal sehen drin steht):

jede Stadt hat sein Riesenrad


 Bells Tower auf der linken, Riesenrad auf der rechten Seite


Skyline von Perth

Cottesloe Beach


beachtet meine Schuhe!

und nochmal Cottesloe


der letzte Goon ... ein trauriger Moment


Das Wetter auf den Bildern lügt übrigens. Die meiste Zeit hat es nämlich geregnet. Weswegen unfassbar viel Zeit in Museen (sind ja schließlich umsonst und es gab grad ne Nick Cave Ausstellung) verplembert wurde.
Außerdem mussten wir auch noch möglichst viel Zeit im Hostel verbringen, um noch ganz viele Tim Tams und Shapes zu essen (australische Kekse und Cracker) und natürlich Goon zu trinken -.- 
Nach einer Woche voller Nichtstun, essen und einkaufen, sollte es dann wieder Richtung Heimat gehen. Vorher standen noch 4 Tage Hong Kong auf dem Plan und für mich direkt danach noch das Hurricane Festival.
Dafür musste der Koffer nochmal ganz sorgfältig gepackt werden, was nicht mehr benötigt wird, fliegt raus, was schwer ist, landet im Handgepäck.
Ich hatte das Gefühl, dass mein Koffer in Ordnung war, also unter 20kg wog, mein Handgepäck inzwischen aber mind. 50kg. Aber sowas wird ja nicht kontrolliert...dachte ich.
Am Flughafen durfte ich nicht nur Koffer (19,7kg hahaha) sondern auch noch mein Handgepäck auf die Waage stellen ... 5kg zu viel ... ähem ... die Flugschalterfrau war aber nett, ließ mich ein paar Kilo im Koffer verstauen und der Rest war in Ordnung. Qantas ist da halt cooler als Ryan Air. 
Da wir in der Mitte saßen, konnten wir auch keine letzten, sehnsüchtigen Blicke mehr auf unser Traumland werfen, sondern mussten uns mit dem, sehr guten, TV on Demand Programm zufrieden geben.
Tja ... das war also Australien.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, vielen vielen Dank für deine tollen Berichte, ich hatte sehr viel Vergnügen, sie zu lesen, auch wenn ich nicht soviel kommentiert hatte.. Aber um die Erfahrungenbeneide ich dich total.. wobei ich vor den Orangenspinnen panisch weggerannt wäre ^^. Und bitte berichte weiterhin, falls du nochmal so tolle Sachen unternimmst, ich mag deine Erzählweise!!

    Liebe Grüße My

    AntwortenLöschen
  2. Noch mal traumhafte Bilder zum Abschluss. Und Respekt: Nach 4 Tagen Hong Kong direkt zum Hurrican. Muss man sich da nicht erst mal von der Reizüberflutung erholen? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das mit der Wohnung kenn ich. :/ Alle möglichen Leute aus meiner ehemaligen Stufe erzählen mir groß und breit, daß sie schon umgezogen sind und wasweißich wie früh die schon wußten wo sie hinkommen. Alles ist schon unter Dach und Fach und ich denk nur: NOOOEEE!! Wieso kann es bei mir nicht so laufen? Argh! :D

    AntwortenLöschen
  4. Wo machst du denn dieses Postkarten austauschen??

    AntwortenLöschen
  5. wooooah tolle Fotos *_*

    und ich dachte erst die Graffiti lacke mag ich nicht so, aber nach und nach gefielen sie mir doch besser, auf den Fotos siehts irgendwie auch immer noch "anders" aus...weiß auch nicht aber so in echt gefällts mir besser ^^

    AntwortenLöschen
  6. wieder ein sehr schöner Bericht. Ich habe deine Australienserie sehr gerne gelesen:-) nun freue ich mich noch darauf, was du über Hongkong zu berichten hast!

    AntwortenLöschen
  7. hach... schöne bilder!! da bekommt man wieder richtig lust zu verreisen!!

    AntwortenLöschen