Freitag, 31. Dezember 2010

Silvester

Juni:
"Lass mal Silvester was ganz Großes machen! London, Paris, Amsterdam oder Berlin!" "Ja klingt gut, können wir ja morgen planen!"
Juli:
"Silvester wird ganz groß oder? Wir wollen ja in London feiern!" "Cool, da bin ich dabei"

August:
"Wir sollten mal wegen Silvester planen" "achja,...können wir ja morgen machen"
 
September:
"Silvester in xy steht noch, oder?" "jaja"

Oktober:
"Wie sieht das aus mit Silvester?" "In London, dachte ich?!" "Sollten wir mal planen..." "Stimmt, du hast recht!"

November:
"Silvester in London klappt wohl nicht mehr, oder?" "Stimmt,...wir haben gar nicht geplant..." "ja und jetzt sind die Flüge teuer und alle günstigen Übernachtungen weg" "naja egal, machen wir halt was anderes...ich würde ja gerne mal gar nicht feiern. Einfach durchschlafen" "Ohja...das wollte ich auch schon immer mal machen"

Anfang Dezember:
"Was machst du Silvester?" "Weiß noch nicht, mal gucken, was die anderen geplant haben" 

Mitte Dezember:
"Was machst du Silvester?" "Seh ich spontan, erstmal Weihnachten abwarten"

1 Tag vor Silvester:
"Was machst du Silvester?" "Weiß noch nicht, eigentlich wollten wir was ganz Großes machen, aber jetzt siehts danach aus, dass wir bei wem zu Hause sind, saufen und 0Uhr abwarten...und du?" "Ja, das Gleiche...."


Jedes Jahr das Gleiche...man plant was ganz Großes, verwirft es, weil es ja eh noch ewig hin ist, dann ist November, dann ist alles zu spät und auf einmal hat man den 30.12. und muss sich ganz schnell eine Notlösung ausdenken.
So lief das bei mir eigentlich ... jedes Jahr ab.
Außer 2008, wo wir uns in Australien mit fremden Backpackern im Hostel abgeschossen haben und am nächsten Morgen mit einem Blackout wieder aufgewacht sind. Letztes Jahr war mir das alles zu doof und ich habe gar nichts gemacht und dieses Jahr ist es allen zu doof und wir haben uns immerhin zu dritt zusammengeschlossen und machen gemeinsam gar nichts.
Und wozu das Ganze? Nur um nicht als Loser darzustehen, wenn jemand fragt "Was machst du Silvester?" Ein "nichts" wird nicht akzeptiert oder zumindest wird man schräg von der Seite angeschaut, nach dem Motto "die ist ja komisch...hat die keine Freunde?" Erzählt man dann nach Silvester, dass man tatsächlich nichts gemacht hat, kommt ein beeindrucktes "oh cool. Hätte ich das auch mal gemacht. Mein Silvester war scheiße ... wie immer."

Naja, egal ob ihr auf ner mega-geilen-ober-coolen Silvesterparty des Jahres feiert, inzwischen eure Glitzer-Silvester-Smokey-Eyes schminkt und euer Glitzerkleid rausgelegt habt, ob ihr Gemüse schnibbelt für das Raclette oder schonmal vorgammelt, für das nichts-tun:

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch!

In Australien haben sie es bereits hinter sich...die Schweine. 

Kommentare:

  1. "... die schweine" ;-)

    gut geschrieben.
    dir wie auch immer einen guten rutsch und alles gute fürs neue jahr!

    lg
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Ich mache an Silvester... nichts! Wir gammeln tatsächlich hier rum und mehr ist heute auch nicht mehr geplant. Nur irgendwas gutes zu essen plant meine Mutter, aber auch da hab ich mich nicht groß drum gekümmert ;) Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und viel Spaß beim Reingammeln ;)
    Lg Yonne

    AntwortenLöschen
  3. Du sprichst mir grad aus der Seele ^^ DEswegen mach ich dieses Jahr nämlich NIx :) Mit absicht ^^

    AntwortenLöschen
  4. witziger Post, der mir aus der Seele spricht.

    Frohes Neues! :-)

    LG
    A.D.

    www.Restaurant-am-Ende-des-Universums.de

    AntwortenLöschen