Montag, 27. Dezember 2010

[Review] Amuse Powder Blush Palette

Bei Rouge war ich mir nie so sicher, welche Farbe mir genau stehen würde und in den Geschäften, kann ich ja schlecht mit einem Pinsel daherkommen und mir Rouge ins Gesicht pinseln. Daher habe ich mich nach einer günstigen Rouge Palette umgesehen und eine bei Cherryculture.com gefunden.

+Verpackung+

Das Rouge befindet sich in einer recht großen Plastikbox, mit schwarzem Untergrund und einem durchsichtigen Deckel. Neben den 6 Rougepfännchen, die einen Durchmesser von 3,5cm haben, lag auch noch ein Pinsel dabei (allerdings von sehr schlechter Qualität) und ein winziger Spiegel ist auch noch integriert.
Die Dose lässt sich ohne große Mühe und Vorsicht öffnen. Ich musste noch kein einziges Mal befürchten, dass sie klemmt und ich sie deswegen auf den Boden schmeiße.

+die Farben+

In der Palette befinden sich mehrere rosatöne, 2 bronzefarbene Töne und ein korallenefarbener Ton. Alle schimmern. Die Bronzetöne mehr, das helle Rosa weniger.
Bis auf die hellste Farbe sind alle sehr gut pigmentiert.
Zudem sind sie nicht duftneutral, sondern riechen etwas nach Creme oder nach Kosmetik von vor ein paar Jahren. Zumindest erinnert mich der Geruch an das Make-Up meiner Mutter, welches sie vor Jahren mal verwendet hat.

+in der Anwendung+

Die Pfännchen sind etwas klein und liegen zu nah beieinander um mit einen großen Rougepinsel reinzugehen. Daher puder ich meine Wangen vorher gründlich ab, nehme mir einen schmalen und kleineren Pinsel und nehme damit Farbe auf. Das klappt übrigens sehr gut, da das Rouge eine schöne, weiche Konsistenz besitzt.
Nun gebe ich das Rouge locker auf meine Wangen und verteile es anschließend mit einem großen Pinsel. Das klappt ebenfalls super und man muss nicht befürchten mit roten Punkten im Gesicht herumzulaufen.

+Ergebnis+

Die Palette eignet sich tatsächlich sehr gut dazu, um zu schauen, welche Rougetöne einem stehen und welche nicht. Darüber hinaus lässt sich das Rouge natürlich auch gut im Alltag tragen. Für jeden Typ sollte eine passende Farbe dabei sein, wenn nicht, kann man die Farben auch einfach mischen, indem man 2 nebeneinander aufträgt und dann mit dem Pinsel verteilt und vermischt.
Die bräunlich-goldenen Töne lassen sich zudem gut als Bronzer verwenden und geben der Haut einen schönen Schimmer, der allerdings nur im Sommer und zu gebräunter Haut passend wirkt.
Die Haltbarkeit ist, für ein Billigprodukt gut. Ich konnte kein Verblassen oder ähnliches feststellen und am Ende des Tages war noch genauso viel Farbe in meinem Gesicht wie am morgen.

+Preis+

3,50$ habe ich dafür bei Cherryculture.com bezahlt. Das sind umgerechnet ca. 2,70€ und für eine Rougepalette wirklich günstig. Zum testen eignet sie sich daher wirklich gut.

+Fazit+

Zum herumexperimentieren eignet sich die Palette wirklich gut, weil sie günstig ist, Farben enthält, die sich alle voneinander unterscheiden und auch gut pigmentiert sind.
Allerdings werde ich sie wohl wirklich nur zum testen verwenden, da mir mattes Rouge mehr zusagt und hier leider alle schimmern.

Kommentare:

  1. Ich habe mir auch Sachen von Amuse bestellt =) allerdings Lidschattenpaletten, mal schauen wie die so sind ^^

    AntwortenLöschen
  2. schöne Review :)
    schade dass keine rötlichen Töne dabei sind, solche würde ich ganz gerne mal testen.
    lg

    AntwortenLöschen
  3. ich mag mattes rouge auch lieber, wenn man will kann man ja immernoch n schimmerpuder (HA das aus der Catrice LE ♥) darüber auftragen.

    AntwortenLöschen
  4. sehen total schön aus.. ich mag diesen glanz und glitzer total gerne.. auch wenn mattes rouge auch echt toll ist und schlichter in den meisten fällen.. genau diese palette hatte ich auch schon ins auge gefasst.. ^^ lg~

    AntwortenLöschen