Sonntag, 2. Januar 2011

[Review] Amuse Lip Pencil

Da ich nicht so gerne Lippenstifte benutze, weil sich diese viel zu schnell von meinen Lippen entfernen, greife ich dafür gerne zu Liplinern zurück, deren Farbe viel besser auf meinen Lippen halten kann.
Zu dem Zweck habe ich mir die Farben „cabaret“ und „burgundy“ rausgesucht.

+Verpackung+

Die Pinsel lagen bei Ankunft in einer Luftpolsterfolie, waren aber zusätzlich nicht mehr verpackt.
Die Stifte selbst sind relativ lang, schwarz und besitzen einen kleinen Deckel. An der Endseite des Stiftes findet man ein farbiges Ende, der die Farbe im Stift zeigen soll. In weiß findet man das amuse Logo und auch den Farbnamen.



+Anwendung+

Bei der ersten Anwendung war der Lipliner sehr spitz, was das auftragen etwas schmerzhaft gemacht habe. Ich ziehe es eher vor, wenn die Spitze etwas abgerundet ist, was nach mehrmaligem Anwenden aber der Fall ist.
Mit dem Pinsel kann man nun die Lippenkonturen nachzeichnen und gegebenenfalls die gesamten Lippen ausmalen.
Dies soll dem nachfolgenden Lippenstift mehr Halt geben.
Da ich danach meist keinen Lippenstift mehr auftrage, das Ergebnis aber etwas fleckig und nicht ganz gleichmäßig aussieht, trage ich danach noch etwas Lipgloss mit einem Lippenpinsel aus, um das Ergebnis weicher und gleichmäßiger erscheinen zu lassen.

+Ergebnis+

Die Farben, die ich mir ausgesucht habe, sind sehr auffällig und knallig. Trotzdem bin ich damit sehr zufrieden.
Die Lipliner geben sehr gut Farbe ab ohne, dass man viel Druck auf den Stift aufgeben muss. Das Finish ist matt, wodurch sich die Lippen etwas trocken anfühlen können, es allerdings nicht sind.
Auch die Haltbarkeit ist gut. Bei mir hielt sich der Lipliner einige Stunden auf den Lippen und war immer noch zu sehen, obwohl der Lipgloss bereits verschwunden war.



+Preis+

Gerade mal 50 amerikanische Cent habe ich dafür bei cherryculture bezahlt. Das ist wirklich sehr günstig und ich würde den Preis dafür immer wieder bezahlen.
Erhalten kann man amuse Artikel allerdings nur in den USA oder über das Internet.

+Fazit+

Zwei tolle Lipliner, die sehr gut Farbe abgeben, mit denen man präzise arbeiten kann und dessen Haltbarkeit mich überzeugt hat.
Auch der Preis ist wirklich sehr gut.

Kommentare:

  1. oh, die Pencils klingen echt gut, danke für die Review!!

    Liebe Grüße,
    Hana

    AntwortenLöschen
  2. Sehen super aus! Wie viel kostet bei Cherryculture eigentlich der Versand? Ich krieg das da irgendwie nicht raus.

    AntwortenLöschen
  3. @anna
    kommt ganz darauf an wie schwer das päckchen ist, was du bestellst.
    aber ich glaub mit ca. 15$ kannst du immer rechnen.

    AntwortenLöschen
  4. Möchte zufällig jemand gerade da was bestellen, sodass man eine Sammelbestellung aufmachen kann? Ich will nicht so viel kaufen, nur was für insgesamt 11,50$ und ab 40$ ist das Shipping kostenlos. Hier in Deutschland würden wir nur um die 4€ Versand (Hermes) zahlen, wenn die Sammelstelle es alles weiterverschickt.

    AntwortenLöschen
  5. @anna
    Nein, kostenlos wird das nie, das gilt leider nur für die usa. außerdem musst du ab einem warenwert von über 22€ (ca 28$) zoll bezahlen.

    AntwortenLöschen