Sonntag, 26. Dezember 2010

[Review] Amuse Mood Lipstick

Da ich immer wieder sehe, wie Leute, die nach "Amuse Reviews" suchen, auf meinen Blog kommen und keine finden, werde ich euch in den nächsten Tagen mal die Amuse Produkte vorstellen, die ich besitze.

Angefangen mit dem fabelhaften "Mood Lipstick", den man ja auch bei meinem Gewinnspiel gewinnen konnte.
Ich besitze ihn in der Sorte "grape".


+Aussehen+

Das Äußere des Lippenstiftes ist nicht wirklich ansprechend. Er wirkt total billig, wie die Kosmetik von Kik, Tedi oder anderen Billigläden.
Der Plastikstift ist helllila und leicht transparent. Auf dem Deckel kann man noch ein großes Bild von Weintrauben sehen, sowie die Inhaltsstoffe und Hersteller.
als ich den Deckel abgezogen habe, war ich schon etwas erschrocken, denn der Lippenstift war knalllila und erinnert mich an die Kosmetik aus den kleinen, rosa Köfferchen von kleinen Mädchen.
Ich hatte etwas Angst ihn auf meine Lippen zu schmieren.


+Auftragen+

Aber ich habe es natürlich gewagt.
Das Auftragen war sehr einfach. Der Lippenstift gleitet über die Lippen wie ein Pflegebalm und man muss auch gar nicht so doll aufpassen oder ihn besonders präzise auftragen, weil er zunächst transparent wirkt und auch nicht schmiert.

+Ergebnis+

Aber schon nach wenigen Sekunden verwandelte sich der transparente Schimmer auf einmal in ein schönes Kirschrot. Es wirkt sehr natürlich, sieht nicht aufgetragen aus, sondern färbt die Lippen einfach nur rot.
Ich bin wirklich sehr positiv überrascht davon und mag den Effekt sehr gerne, weil man damit überhaupt nicht geschminkt wirkt, aber trotzdem rote Lippen hat.
Zudem ist die Haltbarkeit wirklich genial. Ich hatte ihn am Morgen aufgetragen und bis zum abend konnte man immer noch einen roten Hauch sehen, obwohl ich tausend Mal Lipgloss aufgetragen und wieder entfernt habe. Für einige mag es nervig sein, dass man ihn so schwer entfernen kann, aber ich mag es, weil das rot einfach gut auf den Lippen wirkt.
Der lippenstift riecht übrigens nach Traube, schmeckt aber nicht danach.
Er trocknet die Lippen zudem nicht aus.

+Inhaltsstoffe+

Bees Wax, Spermaceti Wax, Candelilla Wax. Ozoceurite, Vaseline, Liquid Paraffin, Squalane, Jojoba Oil, Pigment.

+Preis+

Wie gesagt, dafür habe ich nur 50 amerikanische Cent bezahlt, was vielleicht 30 Cent oder so sind, da kann man ja nichts gegen sagen, weswegen ich ihn auf in meinen Warenkorb gelegt habe.

+Fazit+

Eine witzige Idee, die auch noch tragbar ist.
Der Duft ist angenehm, das Ergebnis ist klasse und der Preis einfach unschlagbar.

(Bilder kann ich euch gerade leider nicht liefern, da sich der Lipstick in Bonn befindet, ich aber bei meinen Eltern bin. Da der Post aber nicht völlig bilderlos bleibt, habe ich einfach das Bild vom Gewinnspielmoodlipstick benutzt)

Kommentare:

  1. wow, der preis ist wirklich ungeschlagbar!

    Liebe Gruße,
    Hana

    AntwortenLöschen
  2. hätte gerne ein tragebild gesehen.

    lg

    AntwortenLöschen
  3. DANKE für das tolle Gewinnerpaket ♥ Leider sind die Pigmente ein bißchen doll durchgeschüttelt worden, ich werd sehen, was sich retten lässt :-)

    Und der Lippenpflegestift ist...äh..KRASS!!!! Hatte den draufgemacht und dachte so beim Blick in den Spiegel: cool, von knallorange zu zartrot. Dann gehe ich einkaufen, komme irgendwann an einem Spiegel vorbei und erstarre: Meine Lippen waren QUIETSCHpink! Und es geht echt nicht ab! Total das irre Zeug, danke! Post auf meinem Blog folgt, bin nur grad tierisch krank...-.-

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die auch total witzig, genauso wie die "magic lipsticks" von Amuse, die ja wirklich zB grün sind und dann rot werden <3 Weintraube riecht ja obendrein noch total toll *.*

    AntwortenLöschen
  5. Woher kriegt man die? Klingt ja echt toll.

    AntwortenLöschen
  6. oh...das hatte ich wieder rausgenommen, sry.
    @Anna bei cherryculture.com

    AntwortenLöschen