Montag, 11. Juli 2011

oh du schöne Prüfungszeit

Es ist mal wieder soweit. Das Semester neigt sich dem Ende zu. Die Studenten werden nervöser, unaufmerksamer, weil sie nicht mehr schlafen und alle zicken sich nur noch an. Ja, man merkt es, wenn sich mal wieder die Prüfungen ankündigen. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen und euch ein paar Impressionen aus meinem Lernkerker zu zeigen:

So sieht es aktuell auf meinem Schreibtisch aus. Die Lernzettel stapeln sich, der Ordner platzt aus allen Nähten, überall liegen Bücher und Stifte.

 Der kleine Reclamturm fällt regelmäßig runter und wenn ich lernen will, müssen erstmal alle Unterlagen aufs Bett verfrachtet werden. Aber eigentlich schreib ich selten am Schreibtisch, weil meine Hand nach einer handschriftlichen Seite wehtut und ich dazu übergegangen bin alles per PC zu tippen.
Der Kaffee steht immer bereit und wird selbst getrunken, wenn er aus der Vornacht stammt. Wenn man mal wieder seit 6 Stunden am Schreibtisch sitzt, ist es einem egal. War wie Icecoffee :D


 Meine Bettlektüre für heute abend, denn morgen steht die 1. Prüfung an. Sprachlernforschung. Mein Nebenfach. Noch die einfachste aller Prüfungen


 Es folgen Mediävistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft (wer es lesen kann, wird sich denken können, dass sich meine 2 Übungen dazu mit Goethe und dem bürgerlichen Realismus befassen...und ich merke, dass der Götz fehlt und ich auch nicht weiß, wo er ist...mist) und zum Schluss Linguistik (die zwei Mörderbücher auf Bild 1)

Ein Bild meines kompletten Zimmers oder unserer Küche erspare ich euch lieber. Denn weder ich noch meine Mitbewohner gehören zu den Leuten, die eine saubere Wohnung während der Prüfungszeit haben. Im Gegenteil. Unser Geschirrschrank ist leer, die Spülmaschine zwar sauber, aber keiner kommt dazu sie auszuräumen, die Spüle steht voller Kaffeetassen und die auf allen möglichen Ablagen stehen Schüssel und Teller. 

Und zum Schluss noch ein paar Horrorszenarien, die kein Student erleben möchte:
Samstagnacht 1Uhr: Milch ist leer, Supermarkt hat zu, Mitbewohner nicht zuhause = kein Kaffee!
Montagabend = Druckerpatrone leer
Dienstagnachmittag = Druckerpatrone gekauft, Drucker kaputt!
Mittwochmittag = keine TK Pizza mehr da, keine Zeit zu kochen wuah
Donnerstagnacht = Schokolade leer, Keksvorrat wurde bereits geplündert, Nutellaglas ist auch alle
Freitagabend = Block leer, Papier alle
Sonntagnachmittag = Internet kaputt, gut, dass alle Materialien auf Internetplattformen hochgeladen wurden 
heute morgen um 5Uhr = Kaffee wirkt, Angst vor Prüfung, man kann nicht schlafen und denkt dann irgendwann, dass es geht UND DANN FANGEN DIE VÖGEL AN ZU ZWITSCHERN aaargh, Ohropax können auch nicht verwendet werden, weil man Angst hat die letzte, wichtige Übung zu verpassen

So, ich geh jetzt herausfinden, was korrelieren heißt.

Kommentare:

  1. Irgendwie vermisse ich diese Zeit am Ende des Semsterts.Aber ich glaube wenn ich jetzt mit meiner Diplomarbeit anfangen ist es auch wieder so ähnlich.
    Viel Glück für deine Prüfungen.

    AntwortenLöschen
  2. Ha, also bei mir an der Uni ist das alles recht gechillt, obwohl wir Germanisten/Anglisten alle Prüfungen natürlich in einer Woche schreiben müssen ... HASS! Egal ... aber bei mir stapeln sich auch die Lerntürme ... wobei ich gegen Semesterende schon alles zusammengefasst habe und in die Originaltexte und Lektüren nur noch einen Blick reinwerfe, wenn ich auch meinen Zusammenfassung nicht mehr schlau werde. Übers Nibelungenlied schreibe ich morgen auch zwei Klausuren ... inkl. einer Übersetzungsklausur (Übersetzung aus dem MHD). Ich bete gerade so, dass ich den Kurs nicht nächstes Semester wiederholen muss XD. Ich bin sooo froh, wenn das Semester am Freitag rum ist ... habe dann auch alle Prüfungen im Sack :o) . LG

    AntwortenLöschen
  3. Ach, und dir natürlich viel Erfolg! Ich unhöflicher Trottel :D LG

    AntwortenLöschen
  4. @Stephie
    Ja, unsere Mediävistik Klausur besteht aus 3 Teilen. Übersetzung vom Nibelungenlied, Verb bestimmen und Essay über Tristan. Bin gerade fleißig dabei die ersten 3 Aventiuren vom Nibelungenlied zu übersetzen. 2 habe ich schon

    AntwortenLöschen
  5. Hatte heute auch meine 1. Klausur - und die war echt fies. Und drei Stück kommen noch!

    AntwortenLöschen
  6. Bin irgendwie ganz froh Mediavistik und Linguistik fertig zu haben und nur noch NdL zu machen, wobei wir irgendwie eh nur in der Einführung Klausuren geschrieben haben, danach nie wieder. Viel Glühück!

    AntwortenLöschen
  7. Viel Glück für deine Prüfungen =)

    AntwortenLöschen
  8. hihi, das kommt mir soooo bekannt vor! habe erst vor kurzem meine magisterarbeit abgegeben. allerdings in kunstgeschichte. habe die vorteile von cola und kaffee zu schätzen gelernt und vor lauter stress wieder angefangen zu rauchen - mittlerweile aber wieder aufgehört :)
    Meine Wohnung ist immer noch nicht wieder im vorzeigbaren Zustand und am Ende war hier alles voll mit Literatur, die sich thematisch sortiert auf meinem Boden gestapelt hat (hatte es erst auf dem Bett, aber das ist doof, wenn man dann doch irgendwann schlafen will^^)
    die blöden vögel, diese mistviecher! :) lass dich doch einfach morgen von einer person deines vertrauens telefonisch wecken :D
    kann auch eine schlafbrille nur empfehlen! dann kann man auch ungestört schlafen, wenn es draußen schon hell ist :D

    schau mal hier: http://lieblingssofa.blogspot.com/2011/06/magisterarbeit-check.html
    das ist der bücherstapel, der eine 2*2m Fläche eingenommen hat :D auf dem schreibtisch sah es genau so aus wie bei dir :D :D

    alles liebe!
    Silva

    PS: und natürlich viel erfolg für die prüfungen!

    AntwortenLöschen
  9. bei mir siehts dann auch bald so aus, noch ist es auszuhalten, aber auch nur weil ich etwas faul bin *hust* sollte langsam mal mit statistik anfangen, da ist schließlich übung der schlüssel zum erfolg :/
    viel glück und erfolg bei deinen klausuren ;) wenigstens ziehen sich deine nich bis in den september -.-

    AntwortenLöschen
  10. Korrelieren = einander bedingen, in Wechselbeziehung zueinander stehen... xD

    AntwortenLöschen
  11. @shorty ... das ist die, inzwischen, 11.definition und ich habs immernoch nicht verstanden xD egal. hab in der klausur einfach drüber hinweggelesen und so getan, als ob ich das wort kennen würde

    AntwortenLöschen
  12. Ja, so sieht's bei mir auch derzeit aus, nur dass ich die dämlichen Reclamhefte dieses Semester nicht brauche ;D Ich hoffe, deine Prüfung ist gut gelaufen!

    AntwortenLöschen
  13. so sahs bei mir vor kurzem auch aus. klausuren sind jetzt zum glück um, auch wenn einige leider nicht sonderlich toll gelaufen sind! :(
    ich hoffe, bei dir war es besser! :)
    wenn mit meiner hausarbeit alles glatt geht, muss ich mich nächstes semester nicht mehr mit mediävistik rumschlagen! ein lichtblick! :)

    AntwortenLöschen