Mittwoch, 27. Juli 2011

[DIY] Eiffelturm T-Shirt

Schon vor Monaten hatte ich mir Textilfarbe gekauft um selbst T-Shirts zu verschönern. Oft ist sie noch nicht zum Einsatz gekommen, zuletzt um Jutebeutel zu bemalen, aber jetzt, wo ich endlich wieder mehr Zeit habe, wollte ich einige Projekte in Angriff nehmen. Vor ein paar Tagen sah ich ein T-Shirt, was nicht gepunktet, sondern geeiffelturmt ist. Zu kaufen gab es dies bei Cubus, da ich aber keinen in der Nähe habe und im Online-Shop auch nichts mehr war, musste ich es halt selbst machen.

Hier werde ich euch nun Schritt für Schritt erklären, wie ich vorgegangen bin.
Ihr braucht:
- ein weißes T-Shirt (habe eins von Kik genommen für 3€, in XL, weil ichs oversized tragen will)
- Textilfarbe (bsw. von idee für 2,49€)
- schmaler Pinsel (habe den Eyelinerpinsel von alverde genommen, weil ich ihn nicht mehr benutze xD)
- Papier, Pappe, Tesa, Stift und Schere
- Nadel und Faden oder eine Nähmaschine

Zunächst müsst ihr euch eine Schablone im Internet suchen. Ich habe direkt das erste Bild genommen, was bei Bilder Google unter "Eiffelturm Schablone" herauskommt. Nun ausdrucken und auf ein Stück Pappe kleben. Mein Drucker geht nicht, weswegen ich es per Hand abmalen musste. Damit es symmetrisch wird, habe ich das Blatt geknickt und nur eine Hälfte aufgemalt.
Danach schneidet ihr den Turm aus der Pappe heraus. Achtet aber darauf, dass ihr dies in einem Stück macht und klebt die Pappe wieder zusammen:


Damit die Schablone nicht zu sehr von der Farbe durchweicht wird, habe ich sie vorher mit Tesafilm beklebt.
Danach müsst ihr ein Muster auf euer T-Shirt bringen. Ich habe mir dazu einfach ein gepunktetes Shirt gesucht und es unter das T-Shirt gelegt und die Punkte mit einem Stift markiert:



Bevor ihr anfangt, müsst ihr das gepunktete T-Shirt natürlich wieder wegnehmen und in das weiße T-Shirt Zeitungspapier oder ähnliches hineinlegen, damit die Farbe nicht auf die andere Seite gelangt, was im übrigen sehr schnell passieren kann.
Danach legt ihr die Schablone auf die vorher markierten Stellen und beginnt die Fläche auszumalen. Ich habe mich dazu entschieden das kleine Fenster in der Mitte ebenfalls auszumalen. Anders wäre es zu aufwendig gewesen.



Danach die Schablone vorsichtig abziehen, mit einem Taschentuch rüberwischen und auf die nächste Stelle setzen und ausmalen. Dies so lange wiederholen, bis die Vorderseite "beeiffelturmt" ist.


Auf der Farbflasche steht meist wie lange die Farbe zum trocknen braucht, bei mir sind es 2-3 Stunden. Danach macht ihr dann die Rückseite.

Wenn auch diese fertig und getrocknet ist, könnt ihr das T-Shirt entweder so lassen oder nach euren Wünschen umnähen. Ich persönlich mag solche engen Kragen nie und schneide diese immer heraus. Weil der Stoff von diesem T-Shirt aber so dünn ist, musste ich den Kragen umnähen und habe dazu die Nähmaschine wieder entstaubt. Es war nervenaufreibend, anstrengend und echt schwierig. Entweder verhakte sich der Faden irgendwo, der untere Faden wurde nicht mit rausgezogen oder der Stoff rollte sich auf. Argh.

Um den Kragen sauber rauszuschneiden, solltet ihr vorher aufzeichnen, wo ihr schneiden wollt und vielleicht auch ausmessen, wie breit der Ausschnitt später werden soll. Falls ihr ihn noch umnähen wollt, müsst ihr mind. 2cm Abstand lassen (ja, ich hab weniger genommen, später ist es aber doch mehr geworden, weswegen der Ausschnitt jetzt recht weit ist).



Nun alles per Hand oder Nähmaschine vernähen und sich danach um die Ärmel kümmern. Bei mir waren diese so lang, dass sie bis zu den Ellenbogen gingen. Da ich aber keine Lust mehr hatte diese nochmal extra umzunähen, habe ich sie einfach umgeschlagen und jeweils unten und oben an der Naht zusammengenäht habe:


Ich werde es jedoch wieder aufschneiden, weil die Ärmel so jetzt sehr "voluminös" aussehen und etwas Stoff herausschneiden und sie dann wieder so aufrollen.
Angezogen und kombiniert, sieht das dann so aus:

Falls ihr vor habt dies nachzumachen, plant mal mehr als 2 Stunden dafür ein. Ich habe fast den ganzen Tag dran gesessen, zwischendurch jedoch immer wieder Pausen eingelegt, weil es ja trocknen musste.

Kommentare:

  1. Ist wirklich schön geworden dein T-Shirt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Also das muss ich aber auch mal versuchen =))
    Sieht toll aus finde ich!!

    http://kosmetikdejavu86.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Cute! XD Ist echt süß geworden und hab ich in der Form auch noch nirgends entdeckt...

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das mal nich super beschrieben ist und auch die Idee mit den Ärmeln find ich klasse! :-) Hab dich gleich mal abonniert!

    AntwortenLöschen
  5. Wooow *.*
    Mit anderen Motiven sieht das bestimmt auch cool aus, zB Schwalben oder so :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das ist richtig süß geworden <3

    DIY´s-Shirt sind im moment eh richtig inn :)

    Liebe Grüße
    Anna
    teapartii.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hey!
    Die Noten für B2 stehen schon in Basis - bin zum Glück noch durchgekommen^^
    Ich hab als Profil Germanistik gewählt. Und du?
    Die B1 Prüfung steht mir noch bevor, hab schon gehört, dass es kein Zuckerschlecken war.
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Bin in meinem Nebenfach auch durchgefallen - find ich aber auch besser, als sich mit 4,0 den Schnitt zu ruinieren^^
    Ja, irgendwie haben alle Kulturwissenschaften oder Komparatistik genommen, das bringt mir später aber irgendwie nichts.
    Muss man bei Kulturwissenschaften nicht ein Mediävistikmodul belegen?! O.o

    AntwortenLöschen
  9. weißt du, wo es noch textilfarbe gibt?

    AntwortenLöschen
  10. @superwoman
    ich schätze mal in allen bastelläden. vllt auch in der schreibwaren/bastelabteilung von karstadt oder kaufhof.

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee - mir fällt ein, ich habe noch jede Menge Textilfarbe und Schablonen. :o))

    AntwortenLöschen
  12. Cubus hat ein Online-Shop? Nun bin ich überrascht. Vor einiger Zeit habe ich das Internet danach durchforstet. Reden wir vom selben Cubus? Den Klamotten-Laden, denes eig nur in Hamburg gibt? (und meine Freundin meint in Schleswig-Holstein)

    T-Shirt sieht toll aus. ich werd so eins mit Schmetterlingen machen. :D

    AntwortenLöschen
  13. @anonym ja ich denke schon. zumindest stand auf deren hp dann auch, wo es cubus gibt. in hamburg und SH

    AntwortenLöschen
  14. Irgendwie finde ich den Online Shop nicht, kannst du vllt die Adresse posten? Wär lieb, danke :)

    AntwortenLöschen
  15. @leonie welchen meinst du?
    Cubus? Ich habe gerade mal geschaut, hatte mich da wohl vertan, man kann nur die Kollektion angucken und die Preise, aber nix in den Warenkorb packen :(

    AntwortenLöschen