Freitag, 29. November 2013

Es glitzert? Dann will ich es nicht

Das hätte von mir sein können. Früher. Denn früher mochte ich Glitzer nicht. War Glitzer auf der Kleidung, dann wollte ich es nicht. Auf einem Deko-Artikel? Nein, auch dann nicht. Sogar im Nagellack war Glitzer nicht erlaubt.
Und heute schreie ich "uuuuuuh!" bei Glitzerschuhen und sogar etwas lauter, wenn Nagellack nur aus Glitzerpartikeln besteht. Denn heute mag ich Glitzer und bin sehr dankbar darüber, dass auch die Kosmetikhersteller dies bemerkt haben und ihre Regale mit vielen schönen Glitzerlacken ausstatten.

Vieles davon ist aktuell und ihr solltet vor allem losrennen, um diese beiden Schmuckstücke zu ergattern:



Ja, man braucht einen farbigen Unterlack, aber es lohnt sich trotzdem.
"Ich trage ja nie Glitzerlack. Der geht nie ab!" Würde ich ja auch sagen, wenn ich nicht durch einen Zufall bemerkt hätte, dass der Nail Hardener von Catrice (müsste allerdings schon aus dem Sortiment von 2011 sein) dafür sorgt, dass der aufgetragene Lack einfach komplett abgeht. So kann ich den Lack einfach abziehen und manchmal fällt er auch einfach von alleine ab. 
Es hilft auch die Nägel vorher zu polieren. Denn wenn sie ganz glatt sind, haftet der Lack zwar, lässt sich später aber ebenfalls gut abziehen, vor allem wenn man viele Schichten aufgetragen habt.

Ansonsten gibt es inzwischen ja schon von einigen Kosmetikfirmen einen so genannten Peel-Off Lack, der den selben Effekt hat, wie mein Nail Hardener. Aber damit habe ich bisher keine Erfahrungen gemacht, weil ich meinen perfekten Lack ja schon besitze. Aber ihr ja vielleicht?

Und wenn man den Basecoat doch mal vergessen haben sollte, gibt es natürlich noch die "ich packe ein ganzes Wattepad auf einen Finger und umwickel es mit Alufolie"-Methode. Sicherlich hilfreich aber eben auch total verschwenderisch. Ich wechsel meinen Nagellack so alle 2-3 Tage und wollte mit einer Rolle Wattepads dann doch etwas länger als ein paar Tage hinkommen. Da ist so etwas hier doch etwas praktischer. Wieder benutzbar, Nagellackentferner wird zurück in die Flasche geschüttet und der Glitzer ist auch noch ab. Meine sind zwar erst unterwegs, aber geheime Quellen haben mir verraten, dass es wirklich klappen soll. Und bei dem Preis kann man es ja mal ausprobieren, oder nicht?!

Kommentare:

  1. Hach, Peel-Off-Coats ... funktionieren bei mir nicht. Lacke lassen sich von meinen Nageln nicht abziehen, nie - sie halten wie festgeklebt. Auch Alufolien- und andere Einwirkmethoden lösen Glitzer bei mir nicht.
    Dafür kann ich nahezu jeden Lack tragen, bis er rauswächst (und lackiere immer wegen "zuviel Ansatz" ab und nicht wegen "Lack splittert" - tut er bei mir nicht). Und rubbel bei Glitterlacken eben etwas länger.

    AntwortenLöschen
  2. Hab mir auch so einen Peel off Lack geholt und damit kann ich mir das Glitzerzeug wirklich ruck zuck von den Nägeln ziehen :) Hätte vor einiger Zeit auch nicht gedacht das ich Glitzerlacke jemals so toll finden werde :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Lacke sehen toll aus! Dieses Peel-Off Zeugs funktioniert bei mir iwie nicht.. Ich bevorzuge da die Entferner-Töpfchen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Ich habe grad deinen Blog entdeckt ;)
    Ich bin in letzter Zeit auch zu einem Glitzer-Lack-Liebhaber geworden. Ich habe drei Tipps, damit es wieder abgeht:
    1: Entweder, man nimmt, wie du schon gesagt hast, Peel-Off-Lack. Ich hab den von essence. Allerdings habe ich dann den Drang, dran rum zu knaupeln und der LAck ist nach 10 Minuten wieder runter.
    2: Ich benutze immer von p2 den Nagellacke-Entferner, wo man so eine Flasche mit einem großen Schwamm drin hat und nur den Finger rein steckt und dreht - das funktioniert ziemlich gut.
    3: Bei essence gab es vor kurzem die "Super Hero"-LE, vielleicht ist die noch da. Ich habe gehört, da soll ein sehr Gel-artiger Nagellackentferner drin sein, der wohl bei Glitzer-Lack super ist.

    Vielleicht konnte ich ja weiter helfen :)
    Liebe Grüße,
    Johanna
    http://gestrawberried.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Die Lacke sehen wirklich hübsch aus:)
    Alles Liebe
    Michelle von
    beautiful fairy

    AntwortenLöschen
  6. Hahaha, amüsant. Den Glitzer-Ekel habe ich ebenfalls überwunden. Auch wenn er nur dezent als netter Akzent auftreten darf, so ist der Glitzer doch wichtig und schön. v.a. eben als Nagellack .D
    Und diese Lacke sehen toll aus ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab Angst vor Peel Off Bases... Ich hatte mla essence Nagelsticker und als ich die abgemacht hab, war meine Nagelplatte kaputt >....<

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Lacke :) Ich liebe vor allem die Lost in Glitter Reihe! Aber die lassen sich auch so bei mir abziehen ohne dass ich einen Peel Off Lack nehmen musst. Manchmal ist das praktisch, manchmal aber auch ganz schön nervig, wenn ich dann plötzlich einen ganzen Nagel habe, der keinen Lack mehr hat :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Glitzerlacke ebenfalls :)finde deine Sammung sehr schön :) das mit dem Ablackieren ist leider das nervigste, aber dafür sehen sie halt schön aus :)

    ich folge dir jetzt & freue mich wenn du mir auch folgst :)

    http://elisabettamaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Die Lacke sind echt toll :) Gerade für die Weihnachtszeit liebe ich Glitzer.. besonders goldenen!
    Liebe grüße Patricia
    www.beautyliquid.de.vu

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefallen die Lacke richtig, richtig gut. :)

    Liebe Grüße jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen