Sonntag, 30. September 2012

wie viele Schuhe hast du eigentlich?

...fragte mich meine Kollegen, als ich mal wieder ein Paar Schuhe anhatte, was ihr unbekannt war und ich hatte vielleicht 5-7 unterschiedliche Paar Schuhe an während meiner Praktikumszeit. Weiß gar nicht, wieso sie da so eine Frage stellt :D

Da es inzwischen Herbst ist und ich meine ganzen Brogues, Ballerinas und Budapester in die Schuhtasche unter mein Bett geschoben haben und die Stiefel wieder ausgepackt habe, folgt nun ein Post über Schuhe. Und zwar Herbstschuhe.


Görtz, ca. 100€
 
Meine allerliebsten Lieblingsschuhe, wie man vielleicht erkennen kann, da sie wirklich wahnsinnig abgelatscht sind. Vor gefühlten 100 Jahren bei Görtz gekauft, inzwischen gibt es sie wieder, leider nur in einem hässlichen braun und in schwarz. Ich will aber diese Farbe nochmal. Wer also einen Tipp hat, wo ich ähnliche finden könnte: ihr wisst, wie man Kommentare schreibt.


Blink, ca.60€

Jeder braucht schwarze Stiefel im Schrank. Und das habe ich mir auch gedacht und mir diese Schuhe gekauft. Durch den Blockabsatz werden sie ganz bequem und man kann auch ohne Gefahr durch rutschige Laubhaufen laufen. Zudem lassen sie sich zu allem kombinieren.


 Deichman, 25€

Ich habe die Serie "Girls" (Bericht folgt) geguckt und die Protagonistin trug Schnürschuhe mit einem kleinen Absatz. Sowas wollte ich auch und habe mich direkt mal auf die Suche gemacht und für wenig Geld diese bei Deichmann gefunden. 


 Vagabond 90€, aber für 30€ bei TK Maxx gefunden

Ich habe bereits die perfekten Wedges gefunden gehabt (bequem, schwarz, zum schnüren), doch leider ist der Absatz so weich gewesen, dass er sich eindrücken lässt und nun sacke ich jedes Mal ein, wenn ich auf ihnen laufe und er macht "Atmungsgeräusche". Lange Zeit war ich auf der Suche nach schwarzen Wedges, die bis zum Knöchel reichen und sich auch gut tragen lassen. Und dann erblickte ich diese und nahm sie direkt mit, denn Vagabond Schuhe sind immer bequem. Und durch die Gummi-Sohle werden sie auch besonders rutschfest, so dass sie sich auch bei nassem Herbstwetter tragen lassen. 


Natürlich sind all diese Schuhe nicht gefüttert, sondern genau so gewählt, dass sie perfekt in den wechselhaften Herbst passen und zur Not eben mit ein paar warmen Socken getragen werden. Der Herbst ist meine allerliebste Jahreszeit, was die Klamotten betrifft, die Farben und all die Sachen, die man machen kann (Regen und kalter Wind ist die perfekte Ausrede, um den ganzen Tag im Bett bleiben zu können). Sommer ist mir zu warm, Winter zu kalt, der Frühling ist auch ganz okay, aber der Herbst ist mir am liebsten.

Und was ist eure Lieblingsjahreszeit? Welche Schuhe tragt ihr im Herbst? Wieso mögt ihr den Herbst so gerne und wenn nicht, wieso nicht?  

Kommentare:

  1. ich liebe den sommer <33 der winter ist auch okay, weil ich schnee mag .. dann sieht alles so nach Märchen aus <3 den Herbst (jedenfals so wie er in den letzten tagen war) mag ich gar nicht.. es ist nass, kalt und ungemütlich.. und einem ist in den klamotten immer zu warm oder zu kalt :D nix für mich^^

    AntwortenLöschen