Sonntag, 19. Januar 2014

[Rezept] Cheesecake Muffins

Käsekuchen ist super, aber wenn man Lust auf Käsekuchen hat, ihn nicht kaufen will, bleibt einem selten etwas anderes übrig, als ihn selber zu backen. Aber ein ganzen Kuchen ist ja irgendwie blöd und wenn man dann ein Stück mit zur Arbeit nehmen will, hat man eben ein Stück. Und das geht meist kaputt.

Daher sind kleine Käsekuchenmuffins die ideale Lösung. Und erstaunlich einfach geht es auch noch.



Ihr braucht:

Boden:
50g Butter
Salz
4 EL Zucker
1/2 Cup Mehl (ca. 60g)

Füllung:
150g Frischkäse
1/3 Cup Zucker (ca. 75g)
1 Ei
150ml Sour Cream


Die Zutaten für den Boden gebt ihr zusammen in eine Schüssel und vermischt sie. Es wird eine krümelige Konsistenz dabei herauskommen, die ihr so in euer gefettetes Muffinblech oder in ein mit Muffinförmchen ausgelegtes Muffinblech (eher zu empfehlen!) geben könnt. Es sollte so viel drin sein, dass der Boden bedeckt ist. Nun alles gut zusammendrücken und in den Ofen für 15min. bei 175°C. 

Währenddessen könnt ihr die Käsekuchencreme vorbereiten. Wieder alle Zutaten gut miteinander vermischen und anschließend in die Muffinförmchen mit dem fertigen Boden gießen. Die Creme geht nicht weiter auf, also könnt ihr die Förmchen auch gut füllen. Danach wieder alles für 16-20min. bei 160°C in den Ofen und abkühlen lassen.



Wahlweise könnt ihr in die Creme auch einen Löffel (gute!) Marmelade geben oder einen Löffel Nutella auf den Boden und darauf die Creme verteilen. Und natürlich kann die Creme auch mit Vanille oder Zitronenschalen verfeinert werden.

Der Boden kann alternativ auch mit Keksen gemacht werden. Dafür dann einfach ein paar Kekse zerkleinern und mit geschmolzener Butter mischen und ebenfalls kurz backen. Besonders gut klappt das mit Oreo Keksen oder normalen Butterkeksen.

 

Kommentare:

  1. Ohh ich liebe Käsekuchen! Wie gern ich jetzt einen davon hätte :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht interessant aus, aber ich glaube klassischer Käsekuchen ist mir lieber!

    AntwortenLöschen