Sonntag, 30. Oktober 2011

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ich glaub ich muss euch nicht erzählen, dass heute nacht die Uhren umgestellt worden sind. Wir haben nun alle eine Stunde mehr.
Was ich euch aber erzählen will und später auch hoffentlich von euch lese, sind Geschichten rund ums "Uhren umstellen".
Das heißt, was euch passiert ist, als die Uhren umgestellt worden sind. Vielleicht habt ihr es vergessen, nicht mitbekommen oder ähnliches.

In der Grundschule fing es bei mir damit an, dass man seine Mitschüler immer schön verarscht hat, weil die Uhrschule noch nicht umgestellt worden ist.
Müde torkeln alle in den Klassenraum (oder war man in der Grundschule morgens noch nicht müde?) und wird direkt mit einem "haha du bist eine Stunde zu früh!" begrüßt, während alle mit dem Finger auf die Uhr zeigen und lachen.

In der Oberstufe ist man eigentlich dankbar, wenn man eine Stunde mehr hat, nervig wird es aber, wenn man am Samstag weggehen möchte und auf die Züge angewiesen ist. Früher fuhr der erste Zug immer um 6.30Uhr. Der Club, wo wir immer hingegangen sind, schloss für gewöhnlich gegen 5Uhr. 1 1/2 Std. wurden dann bei Mäcces oder irgendwo am Bahnhof verbracht.
Und natürlich suchten wir uns zum feiern genau den Tag aus, wo die Uhren eine Stunde zurückgestellt worden sind. Gegen 4Uhr standen wir also auf der Straße und konnten nirgendwo hin. Glaubt mir, das war nicht schön.

In Australien haben wir gar nichts von der Zeitumstellung mitbekommen, da wir weder Fernseher, Zeitung noch Internet hatten und unsere damalige Mitbewohnerin auch kein einziges Wort darüber verlor.
Ich bin an dem Tag in eine andere Wohnung umgezogen und hatte mit meinem zukünftigen Mitbewohner verabredet, dass er mich um 15Uhr in die Wohnung ließ. Gegen 14.30Uhr, so dachte ich, machte ich mich auf dem Weg dorthin und bekam immer wieder Anrufe, wo er mich fragte, wo ich denn blieb.
Meine damalige Mitreisende fuhr mit dem Bus nach Melbourne und sollte ebenfalls um 15Uhr am Busbahnhof sein. Sie war pünktlich, so dachte sie, aber der Bus war natürlich schon weg.

Gestern habe ich mir per Netbook einen Film angesehen und hatte kein Augen auf die Uhr. Als der Film fertig war, war es laut Netbook 2Uhr. Ich hatte gegen 0.30Uhr angefangen und zwischendurch längere Pausen gemacht und mir sehr müde gedacht "oh erst 2Uhr. Das ging ja schnell!". Dass es bereits 3Uhr war, habe ich erst rausgefunden, als ich meine Mitbewohnerin ne Stunde später auf dem Flur traf, die erstaunt fragte, warum ich noch wach war.

So, an mehr kann ich mich nicht erinnern.
Jetzt seid ihr dran.

Kommentare:

  1. thihihihi... soweit ich mich erinnern kann ist mir noch nichts dergleichen passiert... man wird aber auch überall dran erinnrt... und dadurch das ich nur mein handy als uhr nutze und sich das ja selber umstellt wird mir sowas hoffentlich auch nicht passieren... aber ich find es bei anderen natürlich voll witzig :D

    AntwortenLöschen
  2. ich hab einer freundin eine sms geschickt, sie hatte aber ihre handyuhr im gegensatz zur armbanduhr noch nicht umgestellt. ich kriegte dann folgende sms zurück:
    "hab die sms gelesen und dachte sie käme aus der zukunft. schade."

    AntwortenLöschen